Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Volltextsuche

Appsite Banner

Seiteninhalt

Altenahr

Altenahr in der Übersicht

Altenahr mit seinen Ortsteilen Reimerzhoven und Altenburg sowie dem im Zuge der Kommunalen Gebietsreform 1969 hinzugekommenen Ortsteil Kreuzberg zählt rund 1.900 Einwohner. Der Ort Altenahr entstand zu Füßen der Burg Are nach 1100. Er hatte früher eine Ummauerung mit 3 Toren, von denen das letzte vom Ahr-Hochwasser 1804 zerstört wurde. Altenahr hatte zeitweise Stadtrechte und war kurkölnischer, seit 1816 preußischer Verwaltungssitz im mittleren Ahrtal.

Ahr im Langfigtal

Die Burg Are

Burg Are
Burg Are

Die Burg Are, deren Ruine heute noch Altenahr überragt, wurde 1100 vom Grafen Theoderich von Are erbaut. Die Grafenfamilie nennt sich nach dem Flußlauf der Ahr, weil sie im Besitz des gesamten Landes rechts und links der Ahr war. Die Pfarrkirche in der Ortsmitte wurde um 1150 von dem Grafen von Are erbaut. Seit über 800 Jahren steht der einfache romanische Bau aus heimischem Grauwacke-Bruchstein mit einem quadratischen Vierungsturm im Ort Altenahr. Um 1326 wurde ein gotischer Turm angebaut, 1892/93 wurde das Schiff nach Westen verlängert.

Fremdenverkehr

Ortsteil Kreuzberg
Ortsteil Kreuzberg

1834 wurde der Straßentunnel und eine Straße durch das enge Ahrtal gebaut. Mit dieser Verkehrserschließung und der Einrichtung einer Postverbindung setzte damals in Altenahr der Fremdenverkehr ein, der sich verstärkte, als vor mehr als 100 Jahren die Eisenbahnlinie durch das Ahrtal bis Altenahr gebaut wurde.

Altenahr hat sich in der Folgezeit zu einem vielbesuchten Ausflugs- und Erholungsort entwickelt. Dabei überrascht das in Relation zur Ortsgröße große und leistungsfähige gastronomische Angebot ebenso wie die vielen Freizeitmöglichkeiten.

Altenburg

Kapelle St. Martenus

Der Ort liegt im weiten Runde einer Ahrschleife malerisch
um den Burgfels, einen Umlaufberg, auf dem sich zur Erbauung
von Burg Are um 1100 die „Alte Burg“ der Grafen von
Are befand.

Kreuzberg

Burg Kreuzberg
Burg Kreuzberg

Der Ortsteil Kreuzberg konnte aufgrund der Nennung im "Prümer Urbar" von 893 vor einigen Jahren sein 1100-jähriges Bestehen feiern. Hoch über den Wohnhäusern thront die Burg Kreuzberg, auch heute immer noch ein imponierender Anblick. 

Eine beachtenswerte Gastronomie ist in der Lage, auch den gehobenen Ansprüchen der Touristen zu genügen. Kreuzberg ist Ausgangs- und Endpunkt für viele wunderbare Wanderungen durch das romantische Mittelahr-Gebiet.

Reimerzhoven

Weinberge oberhalb von Reimerzhoven

Das Weindorf Reimerzhoven, im engen Tal zwischen Flussufer und Rebhang gelegen, geht auf eine Ansiedlung von Winzern zur Bearbeitung der herrschaftlichen Weinberge im 14. Jahrhundert zurück. Sehenswert ist die der
schmerzhaften Mutter geweihte Kapelle aus dem 19. Jahrhundert.

Ortsbürgermeister: Rüdiger Fuhrmann
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Ortsgemeinde Altenahr

Weiter zur Homepage