Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Volltextsuche

Appsite Banner

Seiteninhalt

Lind

Lind

Blick auf die Ortsgemeinde Lind



Krippenkapelle
Krippenkapelle

Lind, Obliers und Plittersdorf wurden nach der kommunalen Neugliederung 1971 zur Gemeinde Lind zusammengelegt. Diese bedeckt mehr als 12 qkm Fläche und hat rund 700 Einwohner. Von der 488 m hohen Linder Höhe hat man einen einzigartigen Ausblick weit über die umschließenden Täler bis zum Siebenge-bierge und der Nürburg. Das heutige Lind feierte 1993 seine 1100 – Jahrfeier.

Plittersdorf

Plittersdorf
Plittersdorf

Plittersdorf liegt ca. 410 m hoch und grenzt an Nordrhein-Westfalen mit der Stadt Münstereifel und Effelsberg mit seinem Radioteleskop. Es ist umgeben von herrlicher unberührter Natur, Wiesen, Wäldern und den Bergen des Ahrtals und bietet sich ebenfalls als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen an.



Obliers

Obliers
Obliers

Obliers auf einem hohen Waldberg befindet sich die einsame Ruine der Wensburg. Von Obliers aus führen herrliche Wege in die nähere und weitere Umgebung. Ein Hauptwanderweg des Eifelvereins durchquert das Liersbachtal und führt an der Wensburg vorbei.

 

Vier ausgeschilderte Rundwanderwege innerhalb der Ortsgemeinde in einer Länge von insgesamt 35 km vermitteln nachhaltig landschaftliche Eindrücke. Insgesamt sind ca. 20 Wanderwege ausgeschildert und laden zum Erholen und Relaxen ein.

Ortsbürgermeister: Helmut Hengsberg
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Ortsgemeinde Lind 

Weiter zur Homepage