Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Neues aus dem Rathaus

Seiteninhalt

Radverkehrskonzept für die Verbandsgemeinde Altenahr - Bürgerbefragung startet

Verbandsgemeinde ruft auf zur Teilnahme an Online-Befragung

„Bringen Sie Ihre Ortskenntnisse in unsere Planung mit ein!“ so lautet der Aufruf zur Teilnahme an der Online-Befragung aus der Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr.

Die Verbandsgemeinde entwickelt aktuell gemeinsam mit dem Planungsbüro Stadt-Land-plus GmbH ein Radverkehrskonzept. Der Auftrag dazu wurde bereits vor der Flutkatastrophe im Juni 2021 vergeben. Die Kernaufgabe ist die Konzeption eines Radwegenetzes, das zukünftig auch über den Ahrradweg hinaus die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde miteinander verbindet. 
Im Konzept geht es sowohl um die Orte, die direkt an der Ahr liegen, als auch um die Orte in den Höhenlagen und Seitentälern. 

„Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger dazu einladen, sich an der Konzepterstellung zu beteiligen.“ sagt Bürgermeister Dominik Gieler und betont: „Meinungen, Vorschläge und Kritik sind ausdrücklich erwünscht und notwendig.“

Wo fehlen Radwege? Welche Wegeführung bietet sich an und ist praktikabel? Welche Strecke muss besser ausgebaut werden? Wie kann Radfahren in der Verbandsgemeinde Altenahr sicher und attraktiver gemacht werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Radverkehrskonzeptes für die Verbandsgemeinde. Wichtiger Baustein dabei: die Meinung der Bürgerinnen und Bürger. „Unsere Bürgerinnen und Bürger kennen die Situation vor Ort am besten und kennen vielleicht Wirtschaftswege, die sich gut als Verbindung eignen.“ Die Verbandsgemeinde hofft auf eine rege Beteiligung an der Online-Umfrage.

Die Planungen des Büros Stadt-Land-plus erfolgen in enger Abstimmung mit dem Landesbetrieb Mobilität LBM, in dessen Verantwortung der Aufbau des Ahrtalradweges liegt.

Die Online-Befragung findet im Zeitraum 22.07.-31.08. 2022 statt und ist unter dem folgenden Link erreichbar:

https://new.maptionnaire.com/p/3486gcf3mil3