Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Neues aus dem Rathaus

Seiteninhalt

Eine/n Leiter/in für die Steuerung des Wiederaufbaus (m/w/d)

Die Verbandsgemeinde Altenahr
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Leiter/in für die Steuerung des Wiederaufbaus (m/w/d)
 
Die Verbandsgemeinde Altenahr und ihre 12 Ortsgemeinden wurden durch die Flutkatastrophe so stark wie kaum eine andere Kommune in Rheinland-Pfalz betroffen. In den nächsten Jahren sind über 700 Investitionsmaßnahmen mit einem geschätzten Volumen von 1,4 Mrd. € zeitnah und koordiniert durchzuführen. Es wird ein externes Projektsteuerungsbüro beauftragt. 
            
Innerhalb der Verwaltung ist die zu leitende Organisationseinheit für folgende Aufgabenbereiche verantwortlich:
  • Bauleitplanung (Flächennutzungsplan, Bebauungspläne der Ortsgemeinden)
  • Kommunaler Hochbau (insbesondere Instandsetzung der Schulen, Kindertagesstätten, Feuerwehrgerätehäuser und anderer kommunaler Gebäude)
  • Kommunaler Tiefbau (Wiederherstellung der Straßen, Wege und Brücken)
Ihre Aufgaben:
  • Leitung der Organisationseinheit mit den o. g. Aufgaben
  • Vertretung der Interessen der Verbandsgemeinde, der Ortsgemeinden und vergleichbaren Institutionen gegenüber dem externen Projektsteuerungsbüro  
  • Koordination zwischen den Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde sowie den staatlichen Stellen
Ihre Qualifikation:
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung an einer Universität, Technischen Hochschule möglichst im Ingenieurwesen oder durch mehrjährige erfolgreiche Berufspraxis nachgewiesene entsprechende Qualifikation
  • Mehrjährige Leitungserfahrung
  • Erfahrungen in der Steuerung größerer Projekte in öffentlicher Trägerschaft
Ihr Persönlichkeitsprofil:
  • Teamorientierung
  • Organisationsfähigkeit 
  • Führungs- und Steuerungskompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit, auch gegenüber Einwohner/innen
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Innovationsfähigkeit und Kreativität
Unsere Vorstellungen:
Wir suchen eine tatkräftige, leistungsfähige und dynamische Persönlichkeit, die bereit ist, sich den Herausforderungen des Wiederaufbaus zu stellen, über profunde Fachkenntnisse verfügt, auf die erforderlichen Erfahrungen zurückgreifen kann und zugleich in der Lage ist, in der besonderen Situation nach der Flutkatastrophe neue Wege zu beschreiten.
 
Unser Angebot:
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine Vergütung nach dem TVöD und allen damit verbundenen sozialen Leistungen, entsprechend Ihrer persönlichen Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima unter familienfreundlichen Arbeitsbedingungen und flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • persönliche und fachliche Weiterbildung und Fortbildung.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.  
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15.02.2023 an die
Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr
z. Hd. Frau Löhndorf
Roßberg 143
53505 Altenahr
oder per E-Mail an: personalamt(@)altenahr.de.
Da wir die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden, bitten wir auf die Verwendung von Bewerbungsmappen zu verzichten und keine Originale beizufügen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.