Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Volltextsuche

Appsite Banner

Seiteninhalt

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

  • Die Wahl zum 19. Bundestag findet am Sonntag, 24.09.2017 statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link www.wahlen.rlp.de Wahlscheine können online ab Montag, 21.08.2017 unter dem nachfolgenden Link beantragt werden. Hier geht es zum Wahlscheinantrag

  • Die Kita Wirbelwind in Ahrbrück sucht zum 15. September 2017 eine/n Erzieher/in als Integrationsfachkraft.
    Wir sind eine 4-gruppige Einrichtung, mit Kindern im Alter von 1-6 Jahren.

  • Die Ahrtalschule Realschule plus befindet sich im Zeitalter der Digitalisierung im Landkreis Ahrweiler auf den vorderen Plätzen. Wenn die Schüler im Klassenzimmer auf ihren Bänken Platz nehmen packen sie nun nicht nur Bücher und Hefte aus, sondern auch das iPad. Seit Januar findet in den Klassenzimmern der Ahrtalschule digitaler Unterricht statt. Durch die erfolgreiche Bewerbung an dem Projekt „Medienkompetenz macht Schule“ der Landesregierung, ist es gelungen, einen Zuschuss in Höhe von 25.000 Euro zu bekommen. Mit eingesparten 16.000 Euro standen so 41.000 Euro zur Verfügung. Mit dem Geld wurden 40 iPads beschafft, die in drei Kisten fest vernetzt und immer aufgeladen für die Schüler zur Verfügung stehen. Des Weiteren wurden alle 13 Klassenräume mit Nahdistanz-Beamern mit schnellster LED-Technik und aufgesetztem Apple TV sowie der Präsentationswand ausgestattet. Den Schülerinnen und Schülern macht das Arbeiten mit den neuen Medien erkennbar Freude. So können die Schüler allein oder in Gruppen den Lernstoff erarbeiten, wobei der Lehrer betreuend und helfend zur Seite steht. Bei dieser Arbeitsweise hat der Lehrer die wichtigsten Lehrinhalte bereits vor dem Unterricht digital aufbereitet und regt die Schüler und Schülerinnen im Unterricht dazu an sich mit der Wissensmaterie durch gezielter Aufgabenstellung auseinanderzusetzen. Die moderne Unterrichtsform durch die neu eingesetzten Medien verhilft den Schülern zu einer vorzeigbaren Schlüsselkompetenz. Elemente des herkömmlichen Unterrichts bleiben weiter erhalten, aber in jedem Fall ist die Ahrtalschule zukunftssicher aufgestellt.

  • Bundesminister Alexander Dobrindt überreicht Bescheid über Fördermittel zum Breit-bandausbau
    Gute Nachrichten aus Berlin: Der Bund wird die Bemühungen der beiden Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr sowie die Stadt Remagen fördern, ihr gesamtes Gebiet mit schnellem Internet zu versorgen.

  • Fünf Jahre unterstützen mittlerweile störungsfrei 116 iPads den täglichen Unterricht am Berufskolleg Wesel. Das hat sich sogar über die Grenzen bis zu uns herumgesprochen. Ein moderner Unterricht kann sich heute nicht ausschließlich auf Bücher, Tafel und Kreide beschränken, sondern muss die neuen Medien zur individuellen Förderung mit einbeziehen. PCs haben mittlerweile intensiv an allen Schulformen ihren Stellenwert erhalten und stehen aber oft, auf Grund von Kapazitätsmangel, nur dem Informatik-, Technik-, Mathematik… –unterricht zur Verfügung. Da bietet sich das Tablet als optimale Unterrichtsunterstützung an. Gerade die allgemeinbildenden Fächer wie Religion, Politik, Erdkunde, Sprachen etc. können nicht auf die Möglichkeiten der modernen Medien verzichten. Dies ist mittlerweile am BK-Wesel gewährleistet. In NRW ist bekannt geworden, dass dieser moderne Unterrichtsansatz vorbildlich am Berufskolleg Wesel vorzufinden und nicht mehr wegzudenken ist. Der Schulträger des Kreises Wesel hat diese Vorbildfunktion durch finanzielle Unterstützung gewährleistet und die iPads im IT-Rahmenplan verankert. d.h. alle 6 Jahre werden die Geräte getauscht. Täglich werden die iPads von 8:00 – 15:00 Uhr am Unterricht ausgeliehen und halten von ihrer Akkuleistung auch nach 5 Jahren noch bis zum Schulschluss. Am 10.Mai reisten aus unserer Verbandsgemeinde die Schulleiterin der Grundschule Altenahr, Frau Grundig, der Schulleiter der Ahrtal Realschule, Herr Stentenbach, der Lehrer, Heinz Patzelt und der IT-Beauftragte des Schulträgers von Altenahr, Herr Knieps, nach Wesel, um sich von den Einsatzmöglichkeiten des iPads im Schulunterrichts zu überzeugen. Ingo Künzel, iPad-Medientechniker und Winfried Rüth, seit über 30 Jahren Medienlehrer am BK-Wesel, stellten die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des iPads im modernen Unterricht den Angereisten vor. Vielleicht ergeben sich aus den neu gewonnen Erkenntnissen auch Einsatzmöglichkeiten für unsere Schulen.

  • Unter dem Motto „Informativ, servicefreundlich und hilfreich“ stellt die Verbandsgemeinde Altenahr die neue Bürgerinfo-Broschüre vor.

  • In der Verbandsgemeinde Altenahr werden dringend geeignete Räumlichkeiten zur Anmietung für die Unterbringung von Asylbewerbern sowie Vermittlung an Wohnungssuchende gesucht. Geeignete Gebäude sind beispielsweise Wohnungen, Häuser, Mehrfamilienhäuser, Pensionen oder auch leer stehende Gasthäuser mit Fremdenzimmern. Interessierte Eigentümer entsprechender Immobilien erhalten weitere Informationen bei der Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr, Telefon: 02643/809-41 od. -14. Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr -Sozialamt-

  • Gäste begeistern und Mitarbeiter motivieren: Touristinformation Altenahr zertifizierter QualitätsBetrieb der Stufe I der „ServiceQualität Deutschland“ Bei der Auszeichnung der QualitätsBetriebe der Initiative „ServiceQualität Deutschland“ am 04. November 2015 im Kulturhaus Oberwesel wurde die Touristinformation Altenahr von der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Eveline Lemke als QualitätsBetrieb der Stufe I ausgezeichnet. Gefördert vom Wirtschaftsministerium und angesiedelt bei der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH hat die „ServiceQualität Deutschland in Rheinland-Pfalz“ das Ziel, bei Gastgebern und Dienstleistern im Land den Service aus Kunden-Perspektive systematisch zu verbessern. Die Touristinformation Altenahr gehört nun zu den inzwischen 602 touristischen Dienstleistungsunternehmen in Rheinland-Pfalz, die sich durch ihre Zertifizierung mit der „ServiceQualität Deutschland“ für ein konsequentes Qualitätsmanagement entschieden haben. Zu den Aufgaben der Verantwortlichen Eva Flügge und Ulla Dismon für die Mittelahr Touristik der Verbandsgemeinde Altenahr gehört es, Verbesserungsprozesse anzustoßen, Mitarbeiter darin einzubinden und die Dienstleistungsorientierung kontinuierlich zu fördern. Die Verinnerlichung des Servicegedankens begeistert dabei nicht nur Gäste und Kunden, sondern motiviert auch die Mitarbeiter. Info: Mittelahr Touristik, Verbandsgemeinde Altenahr Touristinformation, Altenburger Straße 1 a, 53505 Altenahr Tel. 02643-8448, E-Mail touristinfo@vg-altenahr.de Die Touristinformation Altenahr wurde im Kulturhaus Oberwesel am 04.11.2015 als QualitätsBetrieb Stufe I der „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet. Zum Foto (s.Anhang) Die Urkunde überreichte die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke an die Verantwortlichen der Mittelahr Touristik, Verbandsgemeinde Altenahr. BUZ: Foto Urkundenüberreichung Von links nach rechts Bürgermeister Achim Haag, geschäftsführende Vorsitzende Weinort Altenahr e.V Eva Flügge, Tourismusbeauftragte Mittelahr Touristik, Verbandsgemeinde Altenahr Ulla Dismon, Wirtschaftsministerin Eveline Lemke, Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Stefan Zindler Foto: Godehard Juraschek / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

  • Weiteres nützliches Tool auf unserer Website.

Einträge insgesamt: 13
1   |   2      »