Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Spendenaktion

Seiteninhalt

Nichts ist mehr wie es war

Die Flutkatastrophe vom 14. auf den 15. Juli 2021 mit ihren vielschichtigen Auswirkungen prägt unser Leben. Die Folgen der Flut sind immer noch unfassbar. Es konnte schon einiges bewegt werden, bis zur Normalität ist es noch ein weiter Weg.
Auch das Rathaus in Altenahr stand ca. zwei Meter im Erdgeschoss unter Wasser. „Ersatz-Rathäuser“ wurden in Altenahr an der Sommerrodelbahn und in Kesseling eingerichtet.

Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie stark Gemeinschaft und Zusammenhalt machen. Wir haben sehr viel Hilfe seit der Flutkatastrophe erfahren, für die wir unendlich dankbar sind. 
Unser Dank gilt allen ehrenamtlichen, freiwilligen und hauptamtlichen Helfenden, den Feuerwehren und allen, die ihre Solidarität und Fürsorge auf so unterschiedliche Art und Weise zum Ausdruck bringen. Unseren Ortsbürgermeistern und den Dorfgemeinschaften danken wir von Herzen für den herausragenden Einsatz zum Gemeinwohl der Betroffenen.

Sie möchten spenden?
Für die Betroffenen und für die Einleitung von Sofortmaßnahmen haben wir ein Spendenkonto eingerichtet:

Betreff: Katastrophenhilfe Verbandsgemeinde Altenahr
Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE45 5775 1310 0000 2000 30
BIC: MALADE51AHR

Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre finanzielle Unterstützung.

Allen Betroffenen wünschen wir viel Kraft und Zuversicht in der kommenden Zeit.

Ihre Cornelia Weigand
Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Altenahr

Hinweis: Nach Auskunft des Finanzministeriums Rheinland-Pfalz reicht für die steuerliche Geltendmachung von Spenden für die Hochwasserhilfe bei einer Summe bis 200 € der Einzahlungsbeleg/Kontoauszug aus.
Bei Spenden über 200 € wenden Sie sich bitte mit Angabe Ihrer Anschrift und der Höhe der Spendenzahlung an: kasse@altenahr.de
Wir bitten um Verständnis, dass die Ausstellung von Spendenquittungen einige Zeit in Anspruch nehmen kann.