Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Neues aus dem Rathaus

Seiteninhalt

Die Ortsgemeinde Mayschoß sucht ab 01.07.2024 eine/n Gemeindearbeiter/in (m/w/d)

Die Ortsgemeinde Mayschoß sucht ab 01.07.2024 eine/n
Gemeindearbeiter/in (m/w/d)
für den gemeindlichen Bauhof als Krankheitsvertretung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Allgemeine Gemeindearbeitertätigkeiten u.a.
  • Instandhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen
  • Unterhaltungsarbeiten an gemeindlichen Anlagen und Einrichtungen
  • Pflege und Unterhaltung des gemeindlichen Friedhofs, von gemeindlichen Grünanlagen, von Straßenbegleitgrün und Spielplätzen
  • Winterdienst und Winterkontrolldienst
Ihr Profil:
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf ist wünschenswert
  • körperliche Belastbarkeit und Erfüllung der Voraussetzung, uneingeschränkt im Freien zu arbeiten
  • Bereitschaft zum Einsatz außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit und an Wochenenden, insbesondere im Winterdienst
  • Besitz der Fahrerlaubnis mind. der Klassen BE und L
Unser Angebot:
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst und alle damit verbundenen sozialen Leistungen, entsprechend Ihrer Qualifikation
  • ein befristetes Arbeitsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von
  • 23,40 Stunden für die Dauer einer Krankheitsvertretung
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Ortsgemeinde Mayschoß fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28. Juni 2024 an die:
Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr
z. Hd. Frau Löhndorf
Roßberg 143
53505 Altenahr
oder per E-Mail: personalamt(@)altenahr.de.
Da wir die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden, bitten wir auf die Verwendung von Bewerbungsmappen zu verzichten und keine Originale beizufügen. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.